Samu Imre: Attila T. Szabó 80 Jahre; Katalin Péter: Zsigmond Jakó 70 Jahre; Imre Boba: Transylvania and Hungary. From the Times of Álmos and Árpád to the Times of King Stephen; László Makkai: Politische Geschichte Siebenbürgens im 10. Jahrhundert; László Solymosi: Das kirchliche Mortuarium im mittelalterlichen Ungarn; Konrad G. Gündisch: Die Führungsschicht von Klausenburg (1438-1526); Gustav Gündisch: Die Patrozinien der sächsischen Kirchen Siebenbürgens; Karl Nehring: Kaiserliche Gesandtschaftsberichte und Finalrelationen aus Konstantinopel als Quelle zur Geschichte Südosteuropas im 16. und 17. Jahrhundert; Cornelius R. Zach: Über Klosterleben und Klosterreformen in der Moldau und in der Walachei im 17. Jahrhundert; Ambrus Miskolczy: Ungarischer Adliger - rumänischer Untertan? Über die gesellschaftliche Entwicklung in Fogarasch im 19. Jahrhundert; Krista Zach: Begriff und Sprachgebrauch von natio und Nationalität in Siebenbürgen aus vorhumanistischen Texten des 13. bis 16. Jahrhunderts; Ágnes R. Várkonyi: Gábor Bethlen and Transylvania under the Rákóczis at the European Peace Negotiations 1648-1714; Michael Kroner: Stephan Ludwig Roth und die Nationen Siebenbürgens; Béla Borsi-Kálmán: Contours d'une tentative d'accord hungaro-roumain en 1868-1869; Ernst Wagner: Register des Zehnten und des Schaffünfzigsten als Hilfsquellen zur historischen Demographie Siebenbürgens; Thomas von Bogyay: Domanjsevci - Domonkosfa. Eigenkirche eines slawischen Herrn oder Gotteshaus "westlicher Székler"? Géza Entz: Mittelalterliche Edelhöfe in Siebenbürgen; Kálmán Benda: Csöbörcsök, ein ungarisches Dorf am Dnjestr-Ufer; Béla Gunda: Ursprung der Moldau-Ungarn; Ádám T. Szabó: Vorschlag für ein deutsch-rumänisch-ungarisches etymologisches Ortsnamenbuch Siebenbürgens; Gyula Décsy: Szabó und Jakó: zwei ungarische Familiennamen in ihrer intereuropäischen Verflechtung; Loránd Benkő: Rolle der Schutzheiligen in der mittelalterlichen ungarischen Namengebung; István Fodor: Stammen die ungarischen Zahlwörter "tizenegy-tizenkilenc" "11-19" und "huszonegy-huszonkilenc" "21-29" als strukturelle Lehnbildungen aus dem Slawischen? Béla Kálmán: Zur Geschichte einiger ungarischer Präfixe.