Das Ungarn-Jahrbuch erscheint ab Band 33 (2016/2017) im Verlag Friedrich Pustet. Bestellungen ab Band 33 werden an den Verlag Friedrich Pustet erbeten, die älterer Publikationen an das Ungarische Institut.

1978, VIII, 332 S., Leinen (vergriffen)


Krista Zach: Die Visitation des Bischofs von Belgrad, Marin Ibrisimovic, in Türkisch-Ungarn; Kathrin Sitzler: Die Italienische Legion in Ungarn 1848/49; Alfred Opitz: Zusammenbruch und Neubeginn 1917/1918; Ernst Schmidt-Papp: Die wirtschaftlichen Probleme Ungarns 1933-1944; Helmut Klocke: Die Pfeilkreuzlerherrschaft in Ungarn (16. Oktober 1944 bis 4. April 1945); Peter Gosztony: Die militärische Lage in und um Budapest im Jahre 1944; Martin I.E. Král: Hungarians in Modern Romania: from Autonomy to Assimilation; Horst Glassl: Ungarn im Rahmen der Habsburger Monarchie; Helmut Klocke: Bemerkungen zur Soziologie in Ungarn.

1977, VIII, 304 S., Leinen (vergriffen).


Georg Stadtmüller: Prof. Dr. László Révész (1916-1976) zur Vollendung des 60. Lebensjahres; Thomas von Bogyay: Adalbert von Prag und die Ungarn - ein Problem der Quellen-Interpretation; Szabolcs de Vajay: Corona Regia - Corona Regni - Sacra Corona; Imre Boba: Saint Andreas-Zoerard: a Pole or an Istrian? Miklós Öry: Peter Pázmány in Kaschau; Gabriel Adriányi: Protestantische und katholische Intoleranz in Ungarn im 17. Jahrhundert; Horst Glassl: Der bayerische Anteil an der Eroberung Budapests im Jahre 1686; Steven Bela Vardy: The Origins of Jewish Emancipation in Hungary: The Role of Baron Joseph Eötvös; Helmut Klocke: Fragen der Investitionslenkung in sozialistischen und marktwirtschaftlichen Systemen. Das Beispiel Ungarn; Ekkehard Völkl: Ungarn unter der Türkenherrschaft.

1976, 320 S., kartoniert

ISBN 3-929906-41-4

EUR 35,-/SFr 47,-

Jean Pierre Ripoche: La Hongrie entre Byzance et Rome: Probléme du choix religieux; Gabriel Adriányi: Der Eintritt Ungarns in die christlich-abendländische Völkergemeinschaft; Josef Matuz: Der Verzicht Süleymans des Prächtigen auf die Annexion Ungarns; László Révész: Verfassung und Verfassungswirklichkeit in Horthy-Ungarn; Peter Gosztony: Die handelnden Persönlichkeiten von Staat, Kirche und Armee 1919-1939; Helmut Klocke: Die Sozialstruktur Ungarns im Zeitraum 1920-1933 mit besonderer Berücksichtigung der agrarischen Gesellschaft; Ernst Schmidt-Papp: Die Wirtschaftslage Ungarns 1919-1933; Gyula Borbándi: Geistige Bewegungen in Ungarn zwischen den beiden Weltkriegen; Dionisie Ghermani: Die ungarische Räterepublik aus der Sicht der heutigen rumänischen Historiographie; Jenö Bangó: La stratification sociale dans le village de Hongrie; Paul Bódy: Ungarn-Forschung in Nordamerika in den Jahren 1960-1972.

1973, 320 S., kartoniert

3-929906-40-6

EUR 35,-/SFr 47,-

Djuro Basler: Ungarn und das bosnische Bistum; Horst Glassl: Ungarn im Mächtedreieck Ostmitteleuropas und der Kampf um das Zwischenland Schlesien; Karl Nehring: Vita del re Mattia Corvino; Gabriel Adriányi: Die Ausbreitung der Reformation in Ungarn; Miklos Öry: Kardinal Pázmány und die kirchliche Erneuerung in Ungarn; Edith Mályusz: Josef Katonas ungarische Umwelt; Moritz Csáky: Die katholische Kirche und der liberale Staat in Ungarn im 19. Jahrhundert; László Révész: Die Organisation der Diktatur und des Terrors in der Räterepublik; Ernst Schmidt-Papp: Die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in Ungarn während der Räterepublik; Gyula Borbándi: Die Kulturpolitik der ungarischen Räterepublik; Gernot Seide: Die Anfänge der ungarischen und bayerischen Räterepublik im zeitgenössischen Urteil der SPD und KPD; Denis Silagi: Die Juden in Ungarn in der Zwischenkriegszeit (1919-1938); Hans Georg Lehmann: Unternehmen Panzerfaust; Pál Csöre: Zur Geschichte des ungarischen Jagdrechtes; Dionisie Ghermani: Die Forschungsarbeit der magyarischen Historiker Siebenbürgens nach 1945.

1973, 240 S., kartoniert

ISBN 3-929906-39-2

EUR 35,-/SFr 47,-

Thomas von Bogyay: Über den Stuhlweißenburger Sarkophag des hl. Stephan; Anton Radvánszky: Das Amt des Kronhüters in Staatsrecht und Geschichte Ungarns; Ekkehard Völkl: Möglichkeiten und Grenzen der konfessionellen Toleranz dargestellt am Beispiel Siebenbürgens im 16. Jahrhundert; Gabriel Adriányi: Polnische Einflüsse auf Reformation und Gegenreformation in Ungarn; László Révész: Die helvetische Reformation in Ungarn; Gernot Seide: Die ungarische orthodoxe Kirche; Thomas Spira: Hungary's Numerus Clausus, the Jewish Minority, and the League of Nations; Gyula Borbándi: Ungarische Literatur am Anfang der siebziger Jahre; László Péter: New Approaches to Modern Hungarian History; László Szilas: Quellen der ungarischen Kirchengeschichte aus ehemaligen Jesuitenarchiven.