Das Ungarn-Jahrbuch erscheint ab Band 33 (2016/2017) im Verlag Friedrich Pustet. Bestellungen ab Band 33 werden an den Verlag Friedrich Pustet erbeten, die älterer Publikationen an das Ungarische Institut.

1972, 240 S., kartoniert

ISBN 3-929906-38-4

EUR 25,-/SFr 35,-

Gabriel Adriányi: Zur Geschichte des deutschen Ritterordens in Siebenbürgen; Horst Glassl: Der Deutsche Orden im Burzenland und in Kumanien (1211-1225); Maria H. Krisztinkovich: Wiedertäufer und Arianer im Karpatenraum; Hrvoje Jurcic: Das ungarisch-kroatische Verhältnis im Spiegel des Sprachenstreits 1790-1848; László Révész: Nationalitätenfrage und Wahlrecht in Ungarn 1848-1918; Ernst Joseph Görlich: Grillparzer und Katona; Olga Zobel: Ungarns Gesellschaft und Staat bei Oszkár Jászi; Sándor Szilassy: Ein amerikanischer Diplomat über Ungarn an der Schwelle des Zweiten Weltkrieges; László Feketekuty: Die Soziologie im heutigen Ungarn; János Bak: Veröffentlichungen zum 50. Jahrestag der Räterepublik in Ungarn (1919-1969).

 

1970, 211 S., 2 Kt., kartoniert

ISBN 3-929906-36-8

EUR 25,-/SFr 35,-

Szabolcs de Vajay: Über die Wirtschaftsverhältnisse der landnehmenden Ungarnstämme; Thomas von Bogyay: Über Herkunft, Gesellschaft und Recht der Székler; Horst Glassl: Der Ausbau der ungarischen Wasserstraßen in den letzten Regierungsjahren Maria Theresias; Michael de Ferdinandy: Mythos und Schicksal in Vörösmartys Weltbild; Dionisie Ghermani: Sozialer und nationaler Faktor der siebenbürgischen Revolution von 1848 bis 1849 in der Sicht der rumänischen Geschichtswissenschaft nach 1945; Gabriel Adriányi: Reform und bischöfliche Kollegialität in den Schriften der ungarischen Konzilsväter auf dem Ersten Vaticanum; Géza Jászai: München und die Kunst Ungarns 1800 bis 1945; Karl Nehring: Die Bestände italienischer Archive zur ungarischen Geschichte in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts; Gert Robel: Bemerkungen zu László Vajda "Untersuchungen zur Geschichte der Hirtenkulturen".

1969, 240 S., kartoniert

ISBN 3-929906-37-6

EUR 25,-/SFr 35,-

Georg Stadtmüller: Geleitwort; Hrvoje Jurcic: Die sogenannten "Pacta conventa" in kroatischer Sicht; Horst Glassl: Der Rechtsstreit um die Zips vor ihrer Rückgliederung an Ungarn; István Futaky: Karl Georg Rumys Charakteristik der ungarischen Sprache aus dem Jahre 1811; Anton Spiesz: Die Wirtschaftspolitik des Wiener Hofes gegenüber Ungarn im 18. Jahrhundert und im Vormärz; László Révész: Polen und Ungarn 1830-1848; Arthur Zimprich: Belcredis Versuche einer Föderalisierung der Donaumonarchie; Thomas Domján: Der Kongreß der ungarischen Israeliten 1868-1869; Bálint Balla: Auswanderung und Gesellschaftsstruktur; Horst Glassl: Der österreichisch-ungarische Ausgleich von 1867 in der historischen Diskussion.