2002, X, 486 S., Leinen

ISBN 3–929906–57–0

EUR 45,-/SFr 60,-

Kurzbeschreibung als PDF

Martin Eggers: Beiträge zur Stammesbildung und Landnahme der Ungarn. Teil II: Die ungarische Landnahme; Meinolf Arens: Polnisch-ungarische politische Interferenzen im 16. und 17. Jahrhundert. Eine Skizze; Máté Csaba Sarnyai: Der Zwang des Kompromisses oder der Kompromiß des Zwanges? Die Säkularisationsbestrebungen und der ungarische katholische Episkopat Ende 1848; Monika Kozári: Der ungarische Ministerrat zu Beginn der Amtszeit von Kálmán Tisza; Ernő Deák: Änderungen in der ethnischen Zusammensetzung der Bevölkerung im heutigen Burgenland; Éva Bóka: Oszkár Jászi and the challenge of the idea of democratic nation-state; Jörg Ganzenmüller: Die Motivation zur Vernichtung der ungarischen Juden. Zwischen konstruierten Sachzwängen und europäischen Neuordnungsplänen; Carl Bethke: Die ungarische Minderheit in der Vojvodina in den 1990er Jahren; Hilda Juhász: Die Unternehmerverbände im Transformations- und EU-Integrationsprozeß Ungarns; Zsolt K. Lengyel: Ungarnkunde und Kulturvermittlung. Über die Tätigkeit des Ungarischen Instituts München 2000-2001; Ralf Thomas Göllner: Zum Aufbau einer digitalen Dokumentensammlung im Ungarischen Institut München. Der Informationsserver „Quellen und Materialien zur Beziehungs- und Integrationsgeschichte in Ostmittel- und Südosteuropa im 20. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung Ungarns, der Minderheitenfrage und der europäischen Integration"; Rudolf Baer: Grußwort zum Klavierabend Balázs Szokolay; Géza Entz: Ansprache zum Klavierabend Balázs Szokolay; Mária Kelemen: „Geschichtsstunde"; Éva Nyulászi-Straub: Zur Geschichte des ungarischen Wappens; Zoltán Rockenbauer: Kreuz und Krone. Grußwort zur Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung „Bayern – Ungarn. Tausend Jahre"; Zsolt K. Lengyel: „Die Vojvodina – Chancen und Hindernisse des lokalen Dialogs". Zur Münchener Tagung vom November 2000; Carl Bethke: Die Magyaren in der Vojvodina seit 1944; Zsolt Németh: Address to the Vojvodina Conference; Kinga Gál: Aktuelle Autonomiekonzepte ungarischer Minderheiten in Ostmitteleuropa. Ein Vergleich unter besonderer Berücksichtigung der Vojvodina; András Ágoston: Die ungarische (Personal-) Autonomie und die demokratische Wende in Serbien; László Józsa: Legal, economic, social and cultural conditions of local administration in Vojvodina; Attila Juhász: Rechtliche, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rahmenbedingungen der Lokalverwaltung in der Vojvodina.