Dr. Mihai-Paul Márton, M.A.

(geb. 1972 in Klausenburg/Cluj/Kolozsvár, Rumänien)

 

Ausbildung:

            1994-2002:  Universität Hamburg, Institut für Ethnologie, Studium der Ethnologie, Volkswirtschaftslehre und Finnougristik/Uralistik: Magister Artium

            2002-2007:  Universität Bremen, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaft: Promotion zum Dr. phil.

Stipendien:

            2003:           Forschungsstipendium am Europa Institut, Budapest, Ungarn

            2003-2006:  Promotionsstipendium des Evangelischen Studienwerks

Akademische Tätigkeit:

            2002-2003:  Tutor am Institut für Ethnologie der Universität Hamburg

            2004-2007:  Lehrbeauftragter am Institut für Finnougristik/Uralistik der Universität Hamburg

            2009-2011:  Mitarbeit am Ungarischen Institut, Regensburg

            2009-2011:  Dozent an den Kaiserswerther Seminaren, Düsseldorf

            2010-2013:  Projektkoordinator am Lehrstuhl für Südost- und Osteuropäische Geschichte der Universität Regensburg                      

            2013:           Lektorat, Redaktions- und Übersetzungstätigkeit am Ungarischen Institut, Regensburg