Band 32 (2014-2015)
2016, VIII, 459 S., 6 Abb., Leinen

ISBN 978–3–929906–69–1

nka logo

EUR 45,-/SFr 100,-

 

Der Druck wurde vom ungarischen Nationalen Kulturfonds (Nemzeti Kulturális Alap, Budapest, www.nka.hu) gefördert

Kurzbeschreibung als PDF

Abhandlungen

Gábor Barabás: Prinz Koloman und Herzogin Viola von Oppeln. Beitrag zu einem historiografischen Disput;
Ágnes Maléth: Diplomatische Beziehungen zwischen Karl I. von Ungarn und dem Papsttum unter Johannes XXII. (1316-1334);
Renáta Skora: Die Bürger von Preßburg vor dem Reichshofgericht;
Zoltán Péter Bagi: Der junge Peter Ernst II. von Mansfeld im Fünfzehnjährigen Krieg;
Petra Rausch-Mátyás: Die Verwaltung des Edelmetall-Bergbaus von Sathmar unter dem siebenbürgischen Fürsten Gábor Báthory (1608-1613);
Gábor Kármán: »Verdammtes Konstantinopel«. Das Türkenbild der siebenbürgischen Gesandtschaft bei der Hohen Pforte im 17. Jahrhundert;
Frederik Krabbes: »dass er in re wirklich dominire, und doch nicht so scheine«. Das kaiserliche Generalat in Siebenbürgen unter Jean Louis de Bussy-Rabutin während des Großen Türkenkrieges;
Tibor Martí: Paul Esterházy, Ritter vom Goldenen Vlies;
Szilárd Szabó: Ungarns Politik gegenüber Bosnien und Herzegowina 1878-1908;
István Gergely-Szüts: Zu den deutsch-ungarischen porzellanindustriellen Kontakten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts;
Róbert Kerepeszki: Gesellschaftliche Vereine im Ungarn der Horthy-Ära;
Éva Petrás: Die Rezeption der kirchlichen Soziallehre durch die katholische Intelligenz im Ungarn der 1930er Jahre;
Michael Braun: »Lasst den Streit, ihr Länder, legt den Streit beiseite«. Béla Bartók und das Ideal der Völkerverständigung;
Vilmos Erös: Ein Wegbereiter der modernen gesellschaftsgeschichtlichen Forschung in Ungarn: Elemér Mályusz (1898-1989);
Annamária Fábián - Igor Trost: Politolinguistische Analyse der Argumentationsschemata und der Persuasion in der Budapester Pressekonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Viktor Orbán vom 2. Februar 2015;

 

Forschungsberichte

Michael Knüppel: Der Teilnachlass von István Futaky (1926-2013) in der Abteilung Handschriften und Seltene Drucke der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen;
Michael Prosser-Schnell: „Politics, Feasts, Festivals“. Kommentar zum neuen Sammelband der SIEF-Arbeitsgruppe „The Ritual Year“ aus kulturanthropologischer Perspektive und unter besonderer Berücksichtigung hungarologischer und internationaler Thematik;

Mitteilungen

László Lukács: Christbaum der Irrungen;
Ambrus Miskolczy: Der atmosphärische Wandel im Siebenbürgen des 19. Jahrhunderts;
Marc Stegherr: Ungarischer Regionalismus im rumänischen Siebenbürgen. Die notwendige Wiederentdeckung des multiethnischen Osteuropa im 21. Jahrhundert;
Csaba Szabó: Das Erbe von Kuno Graf Klebelsberg in Wien;

Besprechungen

Chronik

Adalbert Toth (12. Mai 1926 – 4. Februar 2014). (Zsolt K. Lengyel)
Gyula Borbándi (24. September 1919 – 23. Juli 2014). (Zsolt K. Lengyel)
Ágnes R. Várkonyi (9. Februar 1928 – 13. Dezember 2014). (László Solymosi)
László Katus (13. Juli 1927 – 26. Januar 2015). (Márta Font)
Hungaricum – Ungarisches Institut der Universität Regensburg gegründet. (Zsolt K. Lengyel)
Bericht über den Filmabend „Son of Saul“. Regensburg, 15. Juni 2016. (Ralf Eickhoff)

Verschiedenes