Andrea Ifland

(geb. 1964 in Mohács, Ungarn)

1983-1987 Studium des Grundschullehramtes an der Hochschule für Grundschullehrerausbildung Kaposvár (Ungarn, Fachkolleg Russisch)

2002-2006 Studium des Ungarischen als Fremdsprache an der Universität Pécs (Fünfkirchen, Ungarn)

1987-1994 Grundschullehrerin an der Grundschule der Universität Pécs (1989-1994 Betreuerin von Studenten im Praktikum)

1996-2011 Lehrerin für Ungarisch als Fremdsprache an der Volkshochschule Erding (Bayern)

seit 2006 Lehrerin für Ungarisch als Herkunftssprache in Erding

2008-2010 Mitarbeit am Programm der Ungarischen Schulen in Deutschland (Erstellung eines Lehrplans)

seit 2010 Lehr- und Prüfungsbeauftragte für Ungarisch (ECL)

seit 2010 Lehrbeauftragte für Ungarisch am Ungarischen Institut an der Universität Regensburg, ab 2015 Hungaricum – Ungarisches Institut der Universität Regensburg